Freiraum

31Aug07

Ohne Wohnung lebt es sich doch glatt viel freier. Heute die Wohnungsübergabe gehabt – und so wie es scheint sind wir ganz ordentlich aus der Sache rausgekommen. Noch in einer Last-Minute Aktion die ganzen gammeligen Schrankteile rausgeräumt. Wieder viel Glück gehabt: Obwohl Matze mit seinem Lastkraftgolf echt viel Kram bewegen kann, so eine zwei Meter lange Schrankwand passt auch nicht in seine Karre. Bisschen doof wenn der Keller leer übergeben werden muss. Mit viel Glück dann auf dem Gewerbehof nebenan einen Sperrmüllhaufen entdeckt. Bei zweiten Mal Fragen ob wir da was dazu stellen dürfen war er weg – der Kollege saß schon im LKW um’s weg zu fahren. Zehn Euro auf die Kralle und im strömenden Regen den ganzen Mist eingeladen. Dann noch vier Müllsäcke aus der Küche in bester Auszugsmanier unseren Nachbarn die Mülltonnen voll gemacht und alle Sorgen waren entsorgt.
Jetzt ein Bier in der Rehbar und morgen geht’s dann zu den Eltern und dann bin ich weg.



3 Responses to “Freiraum”

  1. 1 val

    so, hier der bestellte komentar: schade dass du nicht zu meinem geburtstag da bist,

  2. 2 val

    oh nein oh nein. kommentar auch noch falsch geschrieben.

  3. 3 Daiko

    So und wann gibt es die ersten Bilder von der neuen Bude oder kann man direkt gleich vorbei kommen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: